Mediation am Schloss Seefeld

Strand mit Krebspuren im Sand

Jürgen Schaffarczik

Dipl.-Ing. (FH), langjährige Fach- und Führungsaufgaben in internationalen Projekten in der Industrie. Fachkenntnisse zu Führung und Arbeitsrecht, sowie Tarif- und Beschäftigungsbedingungen. Innerbetriebliche Konfliktklärung im Zusammenhang von Führung, Mitarbeiter, Geschäftsleitung und Mitarbeitervertretung. Ausbildung zum Mediator nach den Ausbildungsrichtlinien des Mediationsgesetztes.
Bitte beachten Sie die Hinweise auf meiner Homepage .

juergen-schaffarczik

Sprachenkenntnisse:
Deutsch     - Muttersprache
Englisch    - verhandlungssicher (Level C1).
Spanisch    - Grundkenntnisse (Level A2).

Ausbildung zum Mediator:
Abschluss der Lehrganges „Mediation und konstruktive Konfliktbewältigung, Mediation in der Wirtschafts- und Arbeitswelt“ an der akademie perspektivenwechsel, München im Juli 2011.

Zusatzqualifikation für Mediatoren:
Arbeitsrecht für Mediatoren und Ehe- und Familienrecht für Mediatoren.



"Es lassen sich im internationalen Wettbewerb Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsprozesse leicht kopieren und nachahmen. Entscheidend ist aber die Intelligenz eines Unternehmens, und die liegt nicht nur in den Fähigkeiten einzelner Mitarbeiter, sondern in deren gute Zusammenarbeit. Diese zu kultivieren, erhalten und weiterzuentwickeln schafft Wettbewerbsvorteile. Eine kluge Unternehmensführung, Werte und Kriterien aus Normen und Qualitätsbewertungen eines Unternehmens (ISO und EFQM), Compliance - Richtlinien, und insbesondere auch eine institutionalisierte Konfliktkultur, die notwendige Veränderungen und divergente Interessen von Mitarbeitern und Organisationseinheiten begleitet, schaffen dafür eine gute Basis." J. Schaffarczik